GRg 7 Kandlgasse

Als Vorläufer des Forschungsprojektes GRÜNEZukunfSCHULEN wurden im Projekt GrünPlusSchule von der Technischen Universität Wien (Forschungsbereich für Bauphysik und Schallschutz) in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien (Arbeitsgruppe Vegetationstechnik), Kräftner Landschaftsarchitektur und ATB Becker e.U., an einer Wiener Schule verschiedene Arten der Gebäudebegrünung errichtet.  Gefördert von der Österreichischen Forschungsförderung konnten an einer Wiener Schule drei Jahre lang unterschiedliche Begrünungsformen (Dach- und Fassadenbegrünungen) im Innen- und Außenraum (zum Teil in Verbindung mit Photovoltaik) untersucht werden. Die Begrünungsvarianten und ihre Auswirkungen sind nun im Maßnahmenkatalog für die Begrünung von Schulen im Altbau anhand des Beispiels GRg 7 Kandlgasse einzusehen.

Maßnahmenkatalog für die Begrünung von Schulen im Altbau

pRg 15 Rauchfangkehrergasse

Im Zuge des Vertiefungsprojekts zu Vegetationstechnik wurde von Studierenden der Universität für Bodenkultur ein Handbuch für das Islamisches Realgymnasium (pRg 15 Rauchfangkehrergasse) erstellt, in welchem die Möglichkeiten für die Begrünung und Belebung des Schulinnenhofes erabeitet wurden.

Im Entwurf steht der „Do-it-Yourself“-Gedanke im Vordergrund. DIY steht nicht nur für die Wiederverwendung von unterschiedlichen Materialien, sondern soll auch die Gemeinschaft der Schülerinnen und Schüler am IRGW stärken, in dem sie gemeinsam an der Umgestaltung des Innenhofes mitwirken und bei der Umsetzung beteiligt sind. Gerade heute ist Upcycling und Recycling (also die Wiederverwertung von scheinbaren Abfallprodukten) ein wichtiger Ansatz um bereits gebrauchte Dinge mit neuen Leben zu füllen sowie mit Hilfe eines kleinen Budgets interessante Möbel, Pflanztöpfe oder andere Elemente herzustellen.

Das Portfolio mit den erarbeiteten DIY Vorschlägen können Sie sich hier herunterladen!

GRg 7 Kandlgasse – Maßnahmenkatalog GrünPlusSchule

Der Maßnahmenkatalog für die Begrünung von Schulen im Altbau anhand des Beispieles Gymnasium und Realgymnasium 7, Kandlgasse 39 ist fertig und fasst die Forschungsergebnisse aus dem Projekt GrünPlusSchule zusammen.

Als Vorläufer des Forschungsprojektes GRÜNEZukunfSCHULEN wurden im Projekt GrünPlusSchule von der Technischen Universität Wien (Forschungsbereich für Bauphysik und Schallschutz) in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien (Arbeitsgruppe Vegetationstechnik), Kräftner Landschaftsarchitektur und ATB Becker e.U., an einer Wiener Schule verschiedene Arten der Gebäudebegrünung errichtet.  Gefördert von der Österreichischen Forschungsförderung (FFG) konnten an einer Wiener Schule drei Jahre lang unterschiedliche Begrünungsformen (Dach- und Fassadenbegrünungen) im Innen- und Außenraum (zum Teil in Verbindung mit Photovoltaik) untersucht werden. Die Begrünungsvarianten und ihre Auswirkungen sind nun im Maßnahmenkatalog für die Begrünung von Schulen im Altbau anhand des GRg 7, Kandlgasse einzusehen.

Maßnahmenkatalog für die Begrünung von Schulen im Altbau_Kandlgasse

Zwischenstand der grünen Wände

Die grünen Wände in den zwei Wiener Schulen im GRg 15 Diefenbachgasse und im Rg 16 Schuhmeierplatz haben es über die heißen Sommermonate geschafft und warten auf das neue Schuljahr. Hier ein paar Bilder von den verschiedenen Begrünungssystemen indoor und outdoor:

GRÜNEzukunftSCHULEN und Fassadenbautagung 2018

Am Freitag den 15. Juni 2018 wurden die Zukunftsperspektiven des Fassadenbaus 2018 auf der Fassadenbautagung 2018 in verschiedenen Perspektiven dargestellt und diskutiert. Das Projekt GRÜNEzukunftSCHULEN wurde vor internationalem Publikum von Professorin Azra Korjenic (Forschungsbereich Bauphysik und Schallschutz) vorgestellt, mit dem Titel:

FASSADENBEGRÜNUNG IN BAUPHYSIKALISCHER SICHT – INNEN- UND AUSSENRAUM

 

http://www.bph.tuwien.ac.at/bauphysikmeetspublic/fassadenbautagung-2018-am-15juni-2018/

 

Die Freiluftklasse entsteht

Am 11. und 12. Juni 2018 wurde gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der BRG Wien 16, Schuhmeierplatz 7 in Wien, am Dach des Schulgebäudes, eine mit Pflanzen überdachte Freiluftklasse gebaut. Die Umsetzung des Entwurfs wurde partizipativ vom Projektteam, ausgewählten Lehrenden und Herrn Direktor Germ geplant. Um die heiße Mittagssonne zu vermeiden startete der Bau der Holzkonstruktion schon in den zeitigen Morgenstunden. Das gesamte Projektteam von TU, Boku, Dipl.-Ing. Ralf Dopheide e. U sowie B-NK war dabei! Unter fachlicher Anleitung konnten auch die Schülerinnen und Schüler der Bau der Holzkonstruktion tatkräftig unterstützen. Am Ende des zweiten Tages stand eine fast fertig aufgebaute Freiluftklasse da! Über die Sommerferien werden nur noch abschließenden Arbeiten fertiggestellt und die Pflanztröge mit speziellen Dachsubstraten gefüllt. Wir sind zuversichtlich, dass die eingepflanzten Kletterpflanzen schon nächstes Jahr genügend Schatten spenden werden und der Unterricht unter freiem Himmel stattfinden wird!

TU Wien forscht mit SchülerInnen des GRg 15 Diefenbachgasse

Eine interessierte Schulklasse im GRg 15 Diefenbachgasse stellte Fragen an das Projektteam:

Wieso werden die Schulklassen begrünt? Was wird gemessen? Was zeigen die Ergebnisse? Wie wirkt sich das auf unseren Unterricht aus?

Eine kurze Präsentation und Führung durch die Schule gab den Schülerinnen und Schülern einen Einblick ins Projekt und verdeutlichte, worauf beim wissenschaftlichen Arbeiten geachtet werden muss. Die Antworten auf Ihre Fragen werden die Schülerinnen und Schüler selbst erforschen. Im nächsten Schuljahr werden sie das Projektteam bei der Forschungstätigkeit unterstützen lernen ihre Ergebnisse zu interpretieren.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Forschen!

Die Vortragsfolien finden Sie hier: TU Wien Vortrag im GRg 15 Diefenbachgasse

Elternverein unterstützt Pergolabau am Rg 16 Schuhmeierplatz

Am 11.06.2018 war Birgit Hofleitner von B-NK GmbH bei der Sitzung des Elternvereins des Rg 16 Schuhmeierplatzs um das Projekt GRÜNEzukunftSCHULEN vorzustellen. Der Fokus für diese Sitzung lag besonders auf dem Bau der Pergola auf der Dachterrasse. Nachdem nicht alle Kosten durch den Zuschuss der BIG abgedeckt sind, unterstützt uns der Elternverein. Somit ist die Freiluftklasse der Realität einem Schritt nähergekommen! =)

Das Projektteam bedankt sich recht herzlich für das Interesse und die finanzielle Unterstützung seitens des Rg 16 Schumeierplatz Elternvereins!