Workshop in den 6. Klassen

Im Juni 2017 fand in zwei 6. Klassen ein Workshop statt, in dem der „Urban Heat Island“-Effekt thematisiert wurde und verschiedene Möglichkeiten zur Kühlung von Städten und Gebäuden besprochen wurden. Des Weiteren arbeiteten die Schülerinnen und Schüler zu den möglichen Pro- und Kontra-Argumenten von Grünen Wänden an Schulen.

Ingenieurbiologischer Vortrag

Am 14. Juni 2017 hielt der Projektpartner Ralf Dopheide e.U. einen Ingenieurbiologischen Vortrag. Der Vortrag war die Vertiefung für die 6. und 7. Klassen des Wahlpflichtfaches, die bereits an der Exkursion zum Liesingbach teilgenommen hatten. Gezeigt wurden viele Bilder von ingenieurbiologischen Baumaßnahmen und Sicherungsvarianten an Fließgewässern und Hängen.

Exkursion an die Liesing

Am 12. Juni machten sich die Schülerinnen und Schüler aus der 6. und 7. Klasse im Wahlpflichtfach eine Exkursion an den Liesingbach. Gemeinsam mit den ProjektpartnerInnen Ralf Dopheide e.U. und B-NK besichtigte die Gruppe ingenieurbiologische Baumaßnahmen entlang der Liesing. Im Anschluss wurden die im Wasser lebenden Tiere untersucht und bestimmt.

 

 

Workshop Rhizobox

Mit einer Rhizobox, auch Wurzelbox genannt werden Pflanzen auf ihr Wurzelwachstum in verschiedenen Substraten untersucht. Gemeinsam mit einer Klasse wurde eine Wurzelbox befüllt und bepflanzt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Materialien zur Auswahl.

Arbeitsgruppe BRG 16

Während der gesamten Projektlaufzeit werden die Lehrerinnen und Lehrer vom Projektteam unterstützt. Dazu wurde eine Arbeitsgruppe mit interessierten Lehrerinnen und Lehrern des BRG 16 Schuhmeierplatz gegründet. In den Arbeitsgruppen werden Ansätze, Lösungen und Modelle entwickelt um die Pflege und Erhaltung der Begrünungssysteme Stück für Stück in die Verantwortung der Schulen zu übergeben. Im Rahmen der monatlichen Treffen werden die grünen Wände besprochen, offenen Fragen gesammelt, die zukünftige Pflege überlegt und geplant und ein Dokument mit allen relevanten Informationen erstellt. Zudem werden die Lehrkräfte mit fachlichen Inputs für den Unterricht unterstütz.

Für mehr Informationen wie die Zusammenarbeit zwischen dem Projektteam und der Arbeitsgruppe im Bezug auf die Aufbereitung von grünen, umwelt- und klimarelevanten Themen ineinanderfließt können Sie hier lesen.