Pilotschulen

Ausgangslage

Klimawandel, zunehmende Verstädterung und Nachverdichtungen im innerstädtischen Raum erfordern neue Wege und Lösungsansätze zur Steigerung der Lebensqualität und des Wohnkomforts, aber auch der Aufenthaltsqualität in Schulgebäuden, wo Kinder und Jugendliche den Großteil ihrer Tage verbringen.

Der Gestaltung dieser Bereiche wird in der Regel nur eine geringe Bedeutung beigemessen, Schulfreiräume werden den gestiegenen Anforderungen im Schulalltag oftmals nicht gerecht. Hier liegt es nahe im Schulumfeld anzusetzen und neue Potenziale mit Begrünungssystemen für Schulen zu entwickeln. Dabei sind qualitätsvolle Lernräume und das Wohlfühlen in schulischen Innen- und Außenräumen Grundlage für gutes Lernen. Zudem beeinflussen Pflanzen das Kleinklima in Innen- und Außenräumen und wirken sich positiv auf das Arbeiten und Lernen aus.

Das Projekt „GRÜNEzukunftSCHULEN“ setzt genau bei diesem Problem an und will Begrünungsansätze aufzeigen, die zu einer besseren Aufenthalts- und Lernqualität in unseren Schulen führen. Konkret soll das an drei Untersuchungsstandorten in Wien untersucht werden: Am BRG 16 am Schuhmeierplatz in Ottakring, am BG Diefenbach Gymnasium im 15. Bezirk
und an einem Schulstandort (Konrad Lorenz Gymnasium im Gänserndorf), der sich zur Zeit in der Planungsphase befindet.

Ziele & Ergebnisse

Neben der Umsetzung und Evaluierung von Begrünungen im Schulneubau werden die Erkenntnisse aus dem F&E-Projekt in Form eines Leitfadens gebündelt. Dieser soll Informationen zu grüner Architektur im Schulbau enthalten, aber auch zur Planungs- und Bauphase, Sanierung, Errichtung, Pflege und langfristigen Betreuung (auch unter Berücksichtigung der Schulferien) von Begrünungselementen an und in Gebäuden und im Schulfreiraum.

Der Leitfaden richtet sich an Schulen in ganz Österreich. Zusätzliche Unterrichtsmaterialien und
Lessons learnt aus den sozialen Prozessen stehen auch weiteren interessierten Schulen zur Verfügung. Interaktive Austauschformate mit anderen interessierten Schulen, dem Schulumfeld, Verwaltungen und weiteren Stakeholdern runden das Projekt ab.

Über das Diefenbach Gymnasium Wien 15

Das Diefenbach Gymnasium verfolgt den Leitspruch: Leben lernen
Leben steht für eine zukunftsorientierte Schule, in ihrem Mittelpunkt: das respektvolle
Miteinander.
lernen steht für den starken Willen der einzelnen Schülerin/des einzelnen Schülers
lernen zu wollen. Leistungsbereitschaft und Engagement sind Voraussetzung.
Leben lernen ist die wichtigste Aufgabe, die eine Schule hat, wenn sie die jungen
Menschen auf ihr selbstständiges Leben vorbereitet.

Eckdaten:

  • 32 Klassen im Stammgebäude in der Diefenbachgasse
  • ca. 830 SchülerInnen
  • ca. 100 LehrerInnen
  • 2 Sekretärinnen
  • 2 Schulärztinnen
  • 4 SchulwartInnen
  • 1 Portier
  • Buffetangestellte

 

 

Über das BRG 16 Schuhmeierplatz

 

Das BRG 16 Schuhmeierplatz befindet sich am Schuhmeierplatz im 16. Wiener Gemeindebezirk. Im Jahr 2014 wurde der 2.800m2 große Zubau mit zwei unterirdischen Turnhallen, Zentralgarderoben im Innenhof, ein Sportplatz und ein zweigeschossiger Erweiterungsbau fertiggestellt, sowie das Bestandsgebäude renoviert. Die Schule befindet sich in einem dicht verbauten Umfeld. Das innerstädtische, dicht verbaute Umfeld ist durch städtisches Klima geprägt.

Zwischenstand der grünen Wände

Die grünen Wände in den zwei Wiener Schulen in der Diefenbachgasse und am Schuhmeierplatz haben es über die heißen Sommermonate geschafft und warten auf das neue Schuljahr. Hier ein paar Bilder von den verschiedenen Begrünungssystemen indoor und outdoor:

GRÜNEzukunftSCHULEN und Fassadenbautagung 2018

Am Freitag den 15. Juni 2018 wurden die Zukunftsperspektiven des Fassadenbaus 2018 auf der Fassadenbautagung 2018 in verschiedenen Perspektiven dargestellt und diskutiert. Das Projekt GRÜNEzukunftSCHULEN wurde vor internationalem Publikum von Professorin Azra Korjenic (Forschungsbereich Bauphysik und Schallschutz) vorgestellt, mit dem Titel:

FASSADENBEGRÜNUNG IN BAUPHYSIKALISCHER SICHT – INNEN- UND AUSSENRAUM

 

http://www.bph.tuwien.ac.at/bauphysikmeetspublic/fassadenbautagung-2018-am-15juni-2018/

 

Die Freiluftklasse entsteht

Am 11. und 12. Juni 2018 wurde gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der Bundesrealgymnasium 16 Schuhmeierplatz in Wien, am Dach des Schulgebäudes, eine mit Pflanzen überdachte Freiluftklasse gebaut. Die Umsetzung des Entwurfs wurde partizipativ vom Projektteam, ausgewählten Lehrenden und Herrn Direktor Germ geplant. Um die heiße Mittagssonne zu vermeiden startete der Bau der Holzkonstruktion schon in den zeitigen Morgenstunden. Das gesamte Projektteam von TU, Boku, Dipl.-Ing. Ralf Dopheide e. U sowie B-NK war dabei! Unter fachlicher Anleitung konnten auch die Schülerinnen und Schüler der Bau der Holzkonstruktion tatkräftig unterstützen. Am Ende des zweiten Tages stand eine fast fertig aufgebaute Freiluftklasse da! Über die Sommerferien werden nur noch abschließenden Arbeiten fertiggestellt und die Pflanztröge mit speziellen Dachsubstraten gefüllt. Wir sind zuversichtlich, dass die eingepflanzten Kletterpflanzen schon nächstes Jahr genügend Schatten spenden werden und der Unterricht unter freiem Himmel stattfinden wird!

TU Wien forscht mit SchülerInnen des BRG 15

Eine interessierte Schulklasse im BG15 stellte Fragen an das Projektteam:

Wieso werden die Schulklassen begrünt? Was wird gemessen? Was zeigen die Ergebnisse? Wie wirkt sich das auf unseren Unterricht aus?

Eine kurze Präsentation und Führung durch die Schule gab den Schülerinnen und Schülern einen Einblick ins Projekt und verdeutlichte, worauf beim wissenschaftlichen Arbeiten geachtet werden muss. Die Antworten auf Ihre Fragen werden die Schülerinnen und Schüler selbst erforschen. Im nächsten Schuljahr werden sie das Projektteam bei der Forschungstätigkeit unterstützen lernen ihre Ergebnisse zu interpretieren.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Forschen!

Die Vortragsfolien finden Sie hier: TU Wien Vortrag im BRG15

 

Elternverein unterstützt Pergolabau

Am 11.06.2018 war Birgit Hofleitner von B-NK GmbH bei der Sitzung des Elternvereins Schuhmeierplatz um das Projekt GRÜNEzukunftSCHULEN vorzustellen. Der Fokus für diese Sitzung lag besonders auf dem Bau der Pergola auf der Dachterrasse. Nachdem nicht alle Kosten durch den Zuschuss der BIG abgedeckt sind, unterstützt uns der Elternverein. Somit ist die Freiluftklasse der Realität einem Schritt nähergekommen! =)

Das Projektteam bedankt sich recht herzlich für das Interesse und die finanzielle Unterstützung seitens des Elternvereins!

Bepflanzungsaktion – Pressefotos

Gemeinsam mit den Kindern wurden am Schuhmeierplatz die untersten Reihen der TechMetall Fassadenbegrünungswand bepflanzt. Die Pflanzen wurden aus den Töpfen befreit, in die Tröge gebettet und mit dem einem Tonsubstrat aufgefüllt.

Die Pressefotos stehen zur freien Verfügung. Wir bitten um eine Zusendung an hofleitner@b-nk.at.

Fotocredit: © Projektteam GRÜNEzukunftSCHULEN