Zusammenarbeit mit den Pilotschulen

Das Projekt GRÜNEzukunftSCHULEN begleitet und unterstützt, neben der Erforschung der wissenschaftlichen Fragestellungen, den sozialen Prozess in den Schulen. Langfristiges Ziel ist es die Begrünungssysteme in die Zuständigkeit der Schulen zu übergeben und die Übergabe gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrer der Arbeitsgruppen vorzubereiten. Dazu zählt die Entwicklung eines Pflege- und Wartungskonzepts, welches passend auf die Bedürfnisse und (Personen-)Ressourcen der Schule zugeschnitten ist. Zusätzlich dient die Arbeitsgruppen der Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer grüne sowie Klima- und Umweltrelevante Themen verstärkt in den Unterricht einzubringen. Dabei erhalten die Lehrenden die Möglichkeit Wünsche und Anregungen zu fehlenden Materialien und Unterlagen an das Projektteam zu kommunizieren und gemeinsam mit dem Projektteam Workshops zu verschiedenen Themen zu entwickeln, zu denen sie sich Fachexpertise wünschen. Wie eine gelungene Zusammenarbeit zwischen dem Projektteam und den Pilotschulen, die Weiterarbeit mit den zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterialien und die Implementierung dieser in die eigenen Vermittlungsformate funktioniert, ist im unten beschriebenen Prozess erkennbar.

Die Grafik verdeutlicht anhand eines konkreten Beispiels die ineinandergreifende Zusammenarbeit. In einem der ersten Arbeitsgruppentreffen wurde der Wünsch geäußert die Schülerinnen und Schüler in einem Workshop auf die Begrünungen, die im Sommer darauf montiert wurden, vorzubereiten. Im Workshop wurde ein Stimmungsbild der Jugendlichen abgeholt. Die Jugendlichen artikulierten dabei öfters die Angst vor einer Insektenplage und einer vermehrten Ansiedelung von Insekten in den Begrünungssystemen. Auf Grund dieser Befürchtung wurden vom Projektteam Materialien zu den Themen Insekten und den Wert von grünen Wänden zusammengetragen und den Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung gestellt. Um das Thema nochmals im Herbst 17/18 aufzugreifen und der Insektenphobie bewusst zu begegnen wurden die Materialien zur Vorbereitung einer Peergroup Learning Formats verwendet. In diesem entwickeln Oberstufenschülerinnen und -schüler den Workshop „Greenday“ mit verschiedenen Stationen für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe. Der Workshop wurde ein Erfolg und wird vielleicht im zweiten Semester 17/18 wiederholt. Durch die gemeinsamen Treffen in der Arbeitsgruppe ergab sich zudem die Idee, die Thematik Insekten mit einem vertiefenden Workshop mit dem Projektteam aufzugreifen.